Save the dates 2023

Sonntag, den 26. Februar 2023 - Galerientag 10 - 18 Uhr
Wir setzen die Reihe unserer monatlichen Galerientage fort. Die Galerie wird wieder den ganzen Sonntag offen sein und zum Kunstgenuss oder zum ungezwungenen Gespräch einladen.

Der Galerientag im Februar steht unter dem Motto
captured moments - Festgehaltene Augenblicke.

Die Galerientage finden monatlich statt und werden im Newsletter des jeweiligen Monats angekündigt. Bitte beachten Sie, dass eine Einladung dazu ausschließlich online per Newsletter, auf unserer Homepage oder in den sozialen Medien erfolgt.


art KARLSRUHE
4. – 7. Mai 2023
Messe Karlsruhe
art-karlsruhe.de
An unserem Stand werden wir wieder neue Werke unserer Künstler zeigen
sowie one-artist-shows mit Max Ackermann und Ernst Wolf.


Am Sonntag, den 18. Juni 2023, laden wir ein zu unserem Sommerfest.
Wir feiern die Eröffnung zweier Ausstellungen und unser 25-jähriges Galeriejubiläum.

In den Galerieräumen widmen wir anlässlich des 75. Geburtstags des Künstlers die Ausstellung
Ernst Wolf - ein Blick zurück

Im Kunstgarten erwartet Sie nicht nur die Rosenblüte, sondern auch eine Schau von
Steinskulpturen des Bildhauers Frank Teufel

 

Sie können über den Künstlerbereich in unserem vollständigen Bestand blättern. Aktuelle Ausstellungen und Restbestände früherer Ausstellungen finden Sie im Ausstellungsbereich.

 

Öffnungszeiten:
Mittwoch – Freitag 14 – 19 Uhr, Samstag 11 – 17 Uhr und nach Vereinbarung.
Wir bitten um vorherige Absprache per Telefon (09324-903485 oder 0151-19390438)
oder E-Mail

 

 

Mitglied im Bundesverband deutscher Galerien (BVDG)

 
Wir sind Mitglied im Bundesverband deutscher Galerien (BVDG).

 


Wenn Sie über die aktuellen Aktionen und Events der Galerie Dr. Markus Döbele informiert werden möchten, tragen Sie sich bitte hier in unseren Newsletterverteiler ein.

Sie können den Newsletter jederzeit durch einen Link am Ende jedes versendeten Newsletters abbestellen.

 

facebook Twitter Instagram Pinterest Kunstauktionen Artsy

Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar.

Paul Klee, 1924